Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Auf der Kaiserkrone mit Blick zum Zirkelstein

Bewertung

Durch das Gelobtbachtal zum Zirkelstein und zur Kaiserkrone

Details

Sylvia

30.09.2019 · Community
Wir sind leider sehr enttäuscht gewesen von der Tour. Sie hat wirklich schöne Momente, aber mindestens 70 % sind recht langweilige Straßen und sehr breite Forststraßen, teilweise ohne besondere Elemente. Da hat er weitaus schönere Waldstrecken in der sächsischen Schweiz. Der Weg an der Elbe hat natürlich sehr schöne Ausblicke, aber im Sommer natürlich auch den Nachteil, dass man ihn mit vielen Radfahrern teilen muss und er sich sehr hinzieht. Der Aufstieg zum Gelobtbachtal ist sehr steil und wirklich sehr rutschig, da er nicht oft begangen wird.wir konnten ihn nur mit Hilfe von Wanderstöcken erklimmen und hatten gute Wanderschuhe. Der Bachlauf ist richtig schön, durch Felsen und mit allerlei Wasserfällen - aber auch recht kurz. Und dann geht's in den Wald. Stundenlang läuft man auf Schotterpisten 🤨 durch einen Wald, der überhaupt keine Höhepunkte zu bieten hat. Die beiden Berge sind dann allerdings ein tolles Erlebnis, auch für Kinder gut zu besteigen. Ganz tolle Weitsicht in die Sächsische und Böhmische Schweiz. Dann folgt wieder ein längerer Gang durch Ortschaften, die wohl ihren Reiz haben, aber dafür auch anders entdeckt werden könnten. Die Kleine Bastei in Krippen war sicherlich mal ein tolles Erlebnis, jetzt wächst langsam alles zu und verwahrlost. Die Carolahöhe im selben Ort ist dafür aber wirklich lohnenswert. Alles in allem, so würden wir die Tour nicht wieder gehen; sondern die beiden Berge extra erwandern als kleine Tour und in Krippen gibt es auch einen wirklich schönen Wanderweg zur Kleinen Bastei, den man auch mit guten Gewissen empfehlen kann.

Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?