Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Blick von Kühroint hinüber zum Watzmannhaus auf dem Falzkopf

Frage

Die Watzmanntour - Die vielleicht schönste und vielseitigste Wanderung von Hütte zu Hütte im Nationalpark Berchtesgaden

Details

Annika Scholl

03.07.2021 · Community
Hallo, wir würden die Tour gerne für Ende September planen, die Hütten haben da alle noch auf, daher vermute ich, dass Ende September noch stabile Wetterverhältnisse sind, ist das richtig? Wir würden die Tour allerdings etwas verlängern mit einem Pausentag dazwischen zur Erholung und das Hocheck ein einem Tag separat, so dass man zwei Nächte im Watzmannhaus hat und die anschließende Tour zur Wimbachgrieshütte etwas verkürzt wird. Liebe Grüße, Annika

1 Antwort

Antwort von Burkhard Dümler · 07.07.2021 · Community
Hi Annika, die Frage nach dem Wetter kann ich nicht eindeutig beantwortet werden. In der Regel würde ich schon zustimmen, dass es Ende September ok sein wird. In seltenen Fällen gibt es auch schonmal Schnee auf den Höhen über 2000m - das ist aber nicht die Regel. Zwei Nächte Watzmannhaus ergibt Sinn, wenn ihr es entspannt angehen wollt, um die Megaetappe von Watzmannhaus - Hocheck - Wimbachgriestal zu entspannen. Zu bedenken gebe ich, falls der Aufstieg wegen Wetter auf das Hocheck nicht möglich ist, habt ihr einen Hüttentag. LG Burkhard
Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet deine Antwort?