Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Gleich hinter dem Taschachhaus: Der Gletschersteig

Frage

Die Pitztaltour - Eine entspannte Vier-Tages-Tour mit impossanter Gletscherkulisse und Hochgebirgsfeeling

Details

Milena Hoppe

19.08.2021 · Community
Könnte man die Tour auch rückwärts gehen? Nur in umgekehrter Reihenfolge könnten wir noch einen Schlafplatz reservieren.

6 Antworten

Antwort von Siegfried Retsch · 19.08.2021 · Community
Hallo Milena, meiner Meinung nach kein Problem >Tag 1 rauf zur Kaunergrathütte >Tag 2 zur Riffelseehütte >Tag 3 zum Taschachhaus >Tag 4 Abstieg und zurück zum Ausgangspunkt >Wetter von Kaunergrathütte zur Riffelseehütte sollte nicht zu schlecht sein -sind wir damals umgekehrt nicht gelaufen, da uns das empfohlen wurde fuhren statt desses ins Ta und vom Tal auf die Kaunergrathütte! LG und ggf. viel Spaß und gutes Wetter
Foto: Siegfried Retsch, Community
Foto: Siegfried Retsch, Community
Foto: Siegfried Retsch, Community
Foto: Siegfried Retsch, Community
Antwort von Christian Schenk · 19.08.2021 · Community
Hallo Milena, Das ist wie Siegfried beschrieben hat kein Problem. Ich bin es damals auch so gelaufen wie er und habe den Abstieg ins Tal und dann denn kompletten Aufstieg zur Kaunergrathütte gemacht. Bin am Wochenende wieder da und hoffe dann den normalen Weg gehen zu können. Viele Grüße Christian
Antwort von Milena Hoppe · 24.08.2021 · Community
Vielen Dank Siegfried und Christian, das ist ja super zu wissen! Dann sind wir darauf eingestellt dass wir vielleicht untenherum gehen müssen. Viele Grüße Milena
Antwort von Martin Schwarz · 26.08.2021 · Community
Die verpflichtende Reservierung ist ja ein leidiges Thema, ich kann die Regelung völlig nachvollziehen, trotzdem würde ich gerne wissen: Was passiert wenn man wirklich ohne Reservierung auftaucht und genügend Schlafplätze vorhanden sind? Würde man tatsächlich abgewiesen werden oder könnten die Wirte die "Reservierung" auch vor Ort vornehmen? Und gibt es alternativ auf den Hütten oder auf der Wegstrecke ab und zu mal Handyempfang, um am Vorabend oder während des Tages anzurufen? So könnte man seine Tour ja wesentlich angenehmer und freier gestalten und z.B. bei schlechtem Wetter, oder wenn man sich leicht verletzt hat, oder wenn man eine Hütte und die Umgebung einfach schön findet, auch mal zwei Nächte bleiben.. LG Martin
Antwort von Siegfried Retsch · 26.08.2021 · Community
Hallo Martin, die Fragen kann ich dir leider nicht beantworten >solltest Du direkt mit Hüttenwirten bw. Fremdenverkehrsbüro klären -die wissen das am ehesten und sicher LG Siggi
Antwort von Christian Schenk · 26.08.2021 · Community
Hallo Martin, Ich bin gerade erst zurück von der Tour und kann dir sagen, dass du bis auf das letzte Stück hoch zur Kaunergrathütte überall Handynetz hast. Auch da oben gibt's an einer Ecke vor der Hütte an und zu Netz. Die Hütten waren alle gut ausgelastet und eine Reservierung vorab macht schon Sinn. Wenn es freie Plätze gibt, wird dich sicherlich niemand abweisen, aber das ist halt ein Lotterie Spiel, gerade in der Ferienzeit. Sicherlich kannst du deine Tour auch von Tag zu Tag planen und immer die nächste Hütte anrufen und nachfragen. Viele Grüße Christian
Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet deine Antwort?