Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Dachsteinhüttenrunde Etappe 1/4

Bewertung

Dachsteinhüttenrunde Etappe 1: Von der Austriahütte zur Adamekhütte

Details

Dennis Kaminski

12.10.2017 · Community
Wir sind die Tour im Juli 2017 mit vier Personen gegangen. Durch einen geplanten Umweg über die Bachlalm haben wir ca. 9 h reine Gehzeit benötigt. Einige Sicherungen an der Scharte waren leicht beschädigt, im Ganzen jedoch brauchbar. Ein Helm ist nicht verkehrt hier, wenn viel los ist. Leider (oder zum Glück erst dann) wurde es nach der Windlegerscharte neblig und fing an zu regnen. Die Orientierung war trotz Sicht von ca. 10 m möglich, da die Markierungen sehr dicht beieinander liegen. Trotzdem war hohe Vorsicht angesagt, zumal es versicherte Stellen zu bewältigen gilt. Alleine hinter der Scharte sind noch knapp zwei Stunden Gehzeit einzuplanen. Im Verlauf des Weges zwischen Windlegerscharte und Adamekhütte war darüber hinaus eine Randkluft zu einem vorgelagerten Schneefeld des großen Gosaugletschers zu überqueren. Zwar sind Stahlstifte und ein Seil an der Wand bis in die Kluft hinab angebracht, trotzdem muss ein kleiner Satz gemacht werden. Außerdem waren ein paar Meter auf dem festen Schnee zu bewältigen. Steigeisen wären jedoch nicht von großem Nutzen gewesen, da der Auslauf recht flach und ungefährlich war. Insbesondere bei nassem Wetter und mit unerfahrenen Begleitern könnte dies eine ungeplante Schlüsselstelle darstellen. Zur Belohnung gibts auf der Adamekhütte dann eine kalte Dusche!
Gemacht am 24.07.2017
Eine der versichteren Stellen hinter der Windlegerscharte, es gibt nicht übermäßig viele.
Eine der versichteren Stellen hinter der Windlegerscharte, es gibt nicht übermäßig viele.
Foto: Dennis Kaminski, Community

Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?