Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Hütten Wiener Neustädter Hütte
Tour hierher planen
Bewirtschaftete Hütte

Wiener Neustädter Hütte, 2.212 m

Bewirtschaftete Hütte · Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖTK Zentrale Verifizierter Partner 
  • / Wiener Neustädter Hütte (2212 m)
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Wiener Neustädter Hütte von der Gondel der Tiroler Zugspitzbahn
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Blick von der Tiroler Zugspitzbahn (A) Richtung Wiener Neustädter Hütte
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Blick von Zugspitze Richtung Süden auf den Gletscher
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Blick von der Zugspitze Richtung Eibsee (D)
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Eibsee-Seilbahn (D)
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Zugspitze Gipfelterrasse (D)
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / Wiener Neustädter Hütte 1884
    Foto: Michael Platzer, ÖTK Archiv
  • / Wiener Neustädter Hütte um 1900
    Foto: Michael Platzer, ÖTK Archiv
  • / Wiener Neustädter Hütte um 1900
    Foto: Michael Platzer, ÖTK Archiv
  • / Wiener Neustädter Hütte 1913
    Foto: Michael Platzer, ÖTK Archiv
Die Wiener Neustädter Hütte ist eine Schutzhütte des Österreichischen Touristenklubs (ÖTK) und das erste erbaute Schutzhaus an der Zugspitze. Sie liegt direkt am Rand des 'Österreichischen Schneekars', unterhalb der Westwand der Zugspitze auf 2212 Meter Höhe. 

Ausstattung

Gemütliche Doppel- und Dreibettzimmer im Haupthaus und zusätzlich 4- Bettzimmer im Nebengebäude. Ein Waschraum und Trockentoiletten sind ebenfalls vorhanden. Die Wasserversorgung erfolgt aus einer gefassten Quelle mit angeschlossenem Speicherbehälter und UV-Desinfekionsanlage. Strom wird über eine Photovoltaik-Anlage erzeugt, eine Solarwarmwasseranlage sorgt für die Beheizung eines Teils der Hüttenräume.

 

Geschichte

Nachdem bereits 1879 der Klettersteig durch das 'Österreichische Schneekar' zur Zugspitze gesichert wurde, beschloss der Vorstand der Sektion Wiener Neustadt des ÖTK im Jahr 1883 an diesem Weg ein Schutzhaus zu errichten. Am 1. September 1884 konnte die Wiener-Neustädter Hütte eröffnet werden, ab 1886 erfolgte in der Sommersaison eine Bewirtschaftung. 1951 übernahm die Zentrale des ÖTK in Wien zunächst die Betreuung und Verwaltung der Hütte, 2001 ging sie dann in deren Eigentum über. Im Gastraum der Hütte befindet sich heute ein kleines Museum, das veranschaulicht wie das Schutzhaus entstand, stetig erweitert wurde und wie der Alpinsport zur Zeit der Erbauung aussah. 

  

Zustiege

Es gibt drei Normalwege auf den Gipfel: Von Nordosten aus dem Höllental, von Südosten aus dem Reintal und von Westen über das Österreichische Schneekar. Von der Wr. Neustädter Hütte ausgehend führt der Weg zum Gipfel der Zugspitze über einen Klettersteig, der an einem Naturstollen beginnt („Stopselzieher“). Vorbei an der aufgelassenen Bergstation der ersten Tiroler Zugspitzbahn gelangt man über den Kamm zum Gipfel. Mit dem Jubiläumsgrat, der Zugspitze, Hochblassen und Alpspitze verbindet, führt eine der bekanntesten Gratrouten der Ostalpen auf die Zugspitze.

 

Gipfel

Die Zugspitze ist mit 2.962 m der höchste Berggipfel Deutschlands und des Wettersteingebirges in den Ostalpen. Das Zugspitzmassiv liegt südwestlich von Garmisch-Partenkirchen in Bayern und im Norden Tirols. Über seinem Westgipfel verläuft die Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Von der Besucher-Terrasse aus hat man bei Schönwetter einen herrlichen Fernblick auf die Gipfel von vier Ländern.

 

Seilbahnen

Der Zugspitz-Gipfel ist erschlossen von drei Seilbahnen. Die erste, die Tiroler Zugspitzbahn von Ehrwald, wurde 1926 eröffnet, die Eibsee-Seilbahn von Grainau 1963 und die Bayerische Gletscherbahn 1992. Die Talstation der Tiroler Zugspitzbahn liegt im Westen am Fuße des Wetterstein-Massivs auf 1.225 m. Die Bahn überwindet einen Höhenunterschied von 1.725 m.

Tiroler Zugspitzbahn: http://www.zugspitze.at/zugspitzbahn/de/start_sommer.html

Eibsee-Seilbahn: http://zugspitze.de/de/aktuell/oeffnungszeiten

Profilbild von ÖTK
Autor
ÖTK
Aktualisierung: 27.07.2021

Schlafplätze

Allgemein

Baujahr 1884 AV-Klassifizierung: I

Winterraum

Winterraum vorhanden
Winterraum beheizt

Winterraum zur Zeit geschlossen!
Schlüssel: vor deiner Tour bitte mit dem Hüttenpächter abklären!

Preise

ab   10,00 €

Lager für ÖTK-Mitglieder : € 10,–

Bett für ÖTK-Mitglieder: € 15,–

Lager für ÖTK-Mitglieder Jugend bis 18 J: € 7,–

Lager für Nichtmitglieder: € 19,–

Bett für Nichtmitglieder: € 23,–

Lager für Nichtmitglieder Jugend bis 18 J: € 10,–

Als ÖTK-Mitglied profitierst du neben einem Heimvorteil in über fünf Dutzend ÖTK-Schutzhütten auch bis zu 50% Ermäßigung bei der Nächtigung in Hütten anderer alpiner Vereine in Österreich, Südtirol, Tschechien, Slowakei, Slowenien und Liechtenstein.

Adresse

Wiener Neustädter Hütte
Wiener Neustädter Hütte 1
6632 Ehrwald

Barrierefreiheit

mit Seilbahn erreichbar

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Ehrwald:

Regelmäßige Zugverbindungen mit Fernzug-Anschlüssen gibt es von Reutte oder von Garmisch-Partenkirchen nach Ehrwald. Vom "Bahnhof Ehrwald - Zugspitzbahn" verkehrt während der Sommer- und während der Wintersaison ein Bus zur Tiroler Zugspitzbahn (ca. 3 km entfernt) und zur Ehrwalder Almbahn (ca. 3 km entfernt).

Anfahrt

A 7 (Deutschland): Ulm - Kempten - Füssen - Reutte - Ehrwald

A 95 (Deutschland): München - Garmisch-Partenkirchen - Ehrwald

B 179 (Österreich): Grenztunnel Füssen - Ehrwald

B 179 (Österreich): Innsbruck - Fernpass - Ehrwald

Parken

An der Talstation der Tiroler Zugspitzbahn und der Ehrwalder Almbahn stehen gratis Tagesparkplätze für Busse und PKW für unsere Seilbahngäste zur Verfügung. Solltest du deinen PKW im Sommer über Nacht auf dem Parkplatz abstellen (z.B. für eine Hüttenübernachtung), hinterlasse bitte an der Seilbahnkassa einen Zettel mit deinem KFZ-Kennzeichen, Namen, Telefonnummer und der voraussichtlichen Dauer deiner Abwesenheit. Es dient zu deiner eigenen Sicherheit. Für Wohnwagen und Wohnmobile gibt es in Ehrwald 2 Campingplätze.

Koordinaten

DD
47.423250, 10.970243
GMS
47°25'23.7"N 10°58'12.9"E
UTM
32T 648599 5254081
w3w 
///zurück.zahlen.trägt

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Zustiege zur Hütte

empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 5,9 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 1.736 hm
Abstieg 33 hm

Lange und sehr anstrengende Wanderung mit einem eher einfachen Klettersteig.

6
von Sarah Zimmer,   Community
Alle Zustiege in Karte anzeigen

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 14,2 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 272 hm
Abstieg 1.714 hm

Von der Wiener Neustädter Hütte entlang am nördlichen Fuß des Wettersteingebirge zur Höllentalangerhütte und nach Hammersbach.

von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
Bergtour · Tiroler Zugspitz Arena
Zugspitz2015_1
Karte / Zugspitz2015_1
Schwierigkeit schwer
Strecke 6,6 km
Dauer 1:53 h
Aufstieg 459 hm
Abstieg 459 hm

Route von „10° 58' 12" Ost, 47° 25' 24" Nord“ nach „10.996071 Ost, 47.457593 Nord“

von Lutz Walczok,   Community
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 5,6 km
Dauer 2:32 h
Aufstieg 727 hm
Abstieg 904 hm

Rund um die Zugspitze Etappe 3 Von der Wiener-Neustädter Hütte zum Zugspitzgipfel und zur Knorrhütte.

1
von Thorsten Günthert (www.best-mountain-artists.de),   Community
Klettersteig · Tiroler Zugspitz Arena
Hammersbach - Zugspitze Rundtour Etappe 2
Schwierigkeit A/B schwer
Strecke 8,7 km
Dauer 5:17 h
Aufstieg 748 hm
Abstieg 1.572 hm

In dieser Ettape man geht von Wiener-Neustädter-Hütte auf die Zugspitze und danach zur Reintalangerhütte

von Armando Tapia,   Community
Trailrunning · Tiroler Zugspitz Arena
Speed Transalp 2017 1. Etappe
Schwierigkeit schwer
Strecke 24 km
Dauer 5:34 h
Aufstieg 1.074 hm
Abstieg 3.392 hm

In drei Tagen von der Zugspitze bis nach Meran die Alpen überqueren. Weg von Straßen und rein in die hochalpine Welt.

von Sebastian Schneider,   Community
Klettersteig · Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Übergang Münchner Haus zur Höllentalanger Hütte
empfohlene Tour Schwierigkeit C mittel
Strecke 4,5 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 367 hm
Abstieg 1.909 hm

Der  anspruchsvolle Höllentalsteig wird in der Regel nicht als Abstieg zur Höllentalangerhütte, sondern als sehr beliebte Zugspitz-Route im ...

von Michael Pröttel,   alpenvereinaktiv.com
Klettersteig · Zugspitzregion
Schneefernerkopf von der Zugspitze
empfohlene Tour Schwierigkeit A/B mittel
Strecke 5,5 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 692 hm
Abstieg 692 hm

Der einsame Nebengipfel der Zugspitze bietet eine gleichwertige Aussicht ohne den üblichen Trubel.

1
von Jonas Hafemann,   Community
Bergtour · Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Übergang Münchner Haus zur Knorr Hütte
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 3,9 km
Dauer 2:00 h
Aufstieg 0 hm
Abstieg 911 hm

Dieser vergleichsweise kurze Hüttenübergang verläuft über den Südanstieg der Zugspitze.

von Michael Pröttel,   alpenvereinaktiv.com

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Öffnungszeiten

Von 11. Juni bis 5. Oktober*

*je nach Wetterlage

Eigenschaften

mit Seilbahn erreichbar

Wiener Neustädter Hütte

Guido Schweigl (Pächter)
Wiener Neustädter Hütte 1
6632 Ehrwald
Telefon +43 676 7304405 Mobil +43 676 7304405
Telefon (Tal) +43 676 7304405
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Touren in der...
  • 1 Zustiege zur Hütte