Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen

Wettervorhersage / Westalpen

Westalpen: Aussichten für Donnerstag, 15.04.2021
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 14.04.2021 um 13:27 Uhr)

Am Donnerstag anhaltende Nordströmung und damit wenig Änderung. Der Tag beginnt meist mit nur wenigen Wolken, vor allem im französischen Alpenraum ist es vormittags strahlend sonnig. Auch auf den hohen Bergen des Alpenhauptkammes sollten vorerst noch recht brauchbare Wetterbedingungen herrschen. Bald kommt verbreitet die Quellwolkenbildung in Gang, bei einem Wechsel aus Sonne und entstehenden Haufenwolken kann sich die Sicht rasch ändern. Vor allem im Schweizer Nordalpenraum dürften sich daraus einige kurze Schneeschauer bilden. Vom Aostatal Richtung Ligurische Alpen halten sich dagegen ganztags verbreitet hochnebelartige Wolken in tiefen Schichten, hier bilden sich häufig Schauer. Unverändert kalt. In der Nacht auf Freitag klart der Himmel zumindest im Norden größtenteils auf und es wird nochmals eiskalt. Temperatur: in 2000 m von -5 bis -4 Grad, in 3000 m von -13 bis -10 Grad, in 4000 m um -19 Grad. Nullgradgrenze: 1000 m im Norden bis 1700 m im Süden. Wind in hochalpinen freien Lagen: in 2000 m schwach windig, in 3000 m um 10 km/h, in 4000 m um 20 km/h aus dem Sektor Süd. Gewitterrisiko: keine. Bemerkungen: .

Westalpen: Aussichten für Freitag, 16.04.2021
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 14.04.2021 um 13:01 Uhr)

Am Freitag sorgt ein Höhentief über den Pyrenäen von den Südlichen Walliser Alpen bis zur Mittelmeerküste sowie in den Französischen Hochalpen für unbeständigere Bedingungen mit wechselnder Sicht und zeitweiligen Schneeschauern. Überall sonst überwiegt sonniges und weitgehend trockenes Wetter mit einer mäßigen Quellwolkenentwicklung im Tagesgang. Der Frost schwächt sich tagsüber leicht ab. In der Nacht auf Freitag klart der Himmel überall auf.

Westalpen: Aussichten für Samstag, 17.04.2021
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 14.04.2021 um 13:12 Uhr)

Nach einer meist klaren Nacht beginnt der Samstag zwar verbreitet sonnig, die Luftmassen bleiben aber leicht labil und damit bilden sich rasch wieder Quellwolken, die Sichten wechseln und nachmittags sind überall kurze Schauer möglich. Während im Süden nach den Schauern rasch wieder die Sonne heraus kommt, sorgt die Feuchte Nordostströmung in den Schweizer Voralpen in der zweiten Tageshälfte für durchwegs trübe Bedingungen.

Trend Westalpen ab Sonntag, 18.04.2021
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 14.04.2021 um 13:19 Uhr)

Tiefdruckeinfluss bleibt im Westalpenraum auch am Sonntag und darüber hinaus bis zur Wochenmitte wetterbestimmend. Nach oft eher sonnigeren Vormittagen entstehen tagsüber vermehrt Quellwolken, die Schauerneigung steigt an den Nachmittagen jeweils deutlich an. Die Luftmassen werden dabei von Tag zu Tag etwas milder, bis zur Wochenmitte steigt die Nullgradgrenze über 2200 m. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.