Wettervorhersage / Südl. Walliser Alpen, Tessin, Piemont

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Mittwoch, 17.07.2019
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.07.2019 um 14:06 Uhr)

Am Nachmittag bilden sich zunehmend Quellwolken, aus denen sich vor allem in den Walliser Alpen und den nördlichen Tessiner Alpen einzelne Regenschauer und Gewitter entwickeln dürften. Abseits von Schauern und Gewittern nur schwach windig. Über Nacht fallen die Schauer- und Gewitterzellen zusammen, es bleibt trocken und es queren nur höhere Wolkenfelder. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 4 und 11 Grad, in 4000 m zwischen -4 und 0 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor West mit 15 km/h im Mittel.

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Donnerstag, 18.07.2019
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.07.2019 um 14:07 Uhr)

Es wechseln von Beginn an Sonne und Wolken, wobei die höchsten Gipfeln vor allem in der zweiten Tageshälfte teilweise im Nebel stecken können. Im Laufe des Nachmittags sind vor allem gegen Süden zu einzelne Schauer oder Gewitter nicht ganz ausgeschlossen, verbreitet sollte es aber niederschlagsfrei bleiben. Nach wie vor schwach windig. Es folgt eine trockene, gering bewölkte bis teilweise wolkige Nacht. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 3 und 9 Grad, in 4000 m zwischen -5 und 0 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 20 km/h im Mittel.

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Freitag, 19.07.2019
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.07.2019 um 14:07 Uhr)

Bis in den Nachmittag hinein ist es überwiegend sonnig mit guten Sichten, auch wenn schon erste Quellwolken auftauchen. Im Laufe des Nachmittags und gegen Abend sind daraus einzelne Regenschauer und Gewitter wahrscheinlich. Abseits von Schauer- und Gewitterzellen ist es meist schwach windig. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 3 und 10 Grad, in 4000 m zwischen -4 und 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 15 km/h im Mittel.