Wettervorhersage / Südl. Walliser Alpen, Tessin, Piemont

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Freitag, 18.08.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 18.08.2017 um 11:53 Uhr)

Im Laufe des Nachmittags trübt es ein, es kommt lokal zu Sichteinschränkungen durch Quellwolken auf Niveau der höchsten Gipfel im Wallis, zeitlich etwas später auch im Aostatal. Auch das Schauer- und Gewitterrisiko steigt sukzessive an, spätestens am Abend und in der ersten Nachthälfte wird es regnen oder schneien. Die Schneefallgrenze sinkt bis Samstag Früh auf rund 3000 m. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 6 und 10 Grad, in 4000 m zwischen 0 und 3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor West mit 30 km/h im Mittel.

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Samstag, 19.08.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 18.08.2017 um 11:55 Uhr)

Im Piemont und Aosta von der Früh weg trockenes und gering bewölktes Bergwetter, nachmittags entwickeln sich zwar in dieser Region wieder Quellwolken, die Neigung zu gewittrigen Schauern ist aber gering. In den Walliser Alpen anfänglich noch Rest- und Hangwolken, aber schon trocken. Rascher Übergang zu sonnigem Wetter. Später dann neuerlich Quellwolken, Schauer bleiben aber die Ausnahme. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 2 und 5 Grad, in 4000 m zwischen -5 und -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor West mit 30 km/h im Mittel.

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Sonntag, 20.08.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 18.08.2017 um 11:57 Uhr)

Der Sonntag bringt verbreitet in der Region ziemlich viel Sonnenschein vom teils wolkenlosen oder gering bewölktem Himmel. Es bleibt vorerst noch kühl und auch der Wind kann sich auf Niveau der höchsten Gipfel und Kämme unangenehm bemerkbar machen. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 0 und 5 Grad, in 4000 m zwischen -5 und 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 30 km/h im Mittel.