Wettervorhersage / Südl. Walliser Alpen, Tessin, Piemont

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Montag, 27.03.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 27.03.2017 um 11:23 Uhr)

Die Hochnebel im Piemont mit Obergrenzen bis rund 2500 m halten sich bis in den Nachtmittag hinein. Über dem Nebel sowie im Wallis herrschen aber ganztags hervorragende Sichten und beste Bedingungen. Es folgt eine klare Nacht mit lokaler Hochnebelbildung in den Tallagen des Aostatals. Die Temperatur liegt zu Mittag in 3000 m um -1 Grad, in 4000 m um -8 Grad. Wind in freien Lagen in 4000 m: mäßig aus Südost mit etwa 20 km/h im Mittel.

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Dienstag, 28.03.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 27.03.2017 um 11:23 Uhr)

Hervorragende Sichten locken den ganzen Tag über, es liegen höchstens sehr dünne Schleierwolken hoch über den Gipfeln und behindern die Sonne kaum merklich. Nach klarer Nacht ist es im Hochgebirge kalt, der Neuschnee der letzten Tage ist wahrscheinlich noch pulvrig. Über den Walliser Alpen könnten sich nachmittags ein paar Quellungen bilden. Der Wind ist schwach und dreht von Süd auf West. Die Temperatur liegt zu Mittag in 3000 m um -3 Grad, in 4000 m um -9 Grad. Wind in freien Lagen in 4000 m: leicht aus Süd mit etwa 10 km/h im Mittel.

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Mittwoch, 29.03.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 27.03.2017 um 11:23 Uhr)

Auch der Mittwoch bietet strahlenden Sonnenschein vom wolkenlosen Himmel und die Sichten zeigen sich von ihrer besten Seite. Nachmittags könnte man hier und da einzelne Quellwolken am Himmel entdecken. Sie bleiben aber harmlos und klein und lösen sich bis zum Abend wieder auf. Es folgt eine sternenklare Nacht. Die Temperatur liegt zu Mittag in 3000 m um -2 Grad, in 4000 m um -8 Grad. Wind in freien Lagen in 4000 m: leicht aus Nord mit etwa 15 km/h im Mittel.