Wettervorhersage / Tirol

Bergwetter Tirol am Dienstag, 17.07.2018
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.07.2018 um 06:25 Uhr)

Kein stabiles Bergwetter in den Bergen Nordtirols. Neben sonnigen Phasen gibt es besonders in den Nordalpen wiederholt auch Regenschauer, aber nur vereinzelt von Blitz und Donner begleitet. Schneefallgrenze um 3000m. Am freundlichsten wird es aber wohl auf der Alpensüdseite, wo höchstens einzelne gewittrige Schauer in der zweiten Tageshälfte vorkommen. In höheren Kammlagen weht lästiger Wind. Temperatur in 2000m: um 10 Grad, Temperatur in 3000m: um 3 Grad. Höhenwind: schwach bis mäßig aus Nordwest.

Bergwetter Tirol am Mittwoch, 18.07.2018
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.07.2018 um 10:49 Uhr)

Am Mittwoch Wetterbesserung, als erstes in den westlichen Gebirgsgruppen wie den Ötztaler und Lechtaler Alpen. Morgendliche Restwolken (mit einzelnen Schauern) östlich des Karwendel bleiben als lokale Hangwolken zurück und wandeln sich tagsüber zu lockerer Haufenbewölkung um. Nur der Nordwestwind kann in höheren Kammlagen etwas lästig sein. Temperatur in 2000m: bis 12 Grad, Temperatur in 3000m: bis +5 Grad, Höhenwind: mäßiger Nordwestwind.

Bergwetter Tirol am Donnerstag, 19.07.2018
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.07.2018 um 10:58 Uhr)

Ein perfekter hochsommerlicher Tag im Gebirge mit nur geringer Schauer- und Gewitterneigung. Somit wird auch das Quellwolkenwachstum vor allem in den Nordtiroler Bergen stark unterdrückt, die Sicht bleibt sehr gut. Nur an der Alpensüdseite können die Quellwolken im Tagesverlauf an Größe zunehmen, hier ist eine gewisse Wärmegewittergefahr am ehesten zu erwähnen. Kräftige Erwärmung im sonnseitigen Gelände, der Wind auf freien Graten ist spürbar und wirkt abkühlend. Temperatur in 2000m: 14 Grad, Temperatur in 3000m: 4 Grad. Höhenwind: schwach bis mäßig aus Nordwest.