Wettervorhersage / Graubündener Alpen, Bernina, Bergell

Bergwetter Graubünden-Enagdin-Bergell am Sonntag, 20.01.2019
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 20.01.2019 um 13:55 Uhr)

Am Nachmittag verdichtet sich die Bewölkung auch in tiefen Niveaus im Norden immer mehr, die Sichten werden etwas schlechter. Freundlicher und auch am Nachmittag zeitweise sonnig bleibt es im Engadin, zwischen den Luganer Alpen und der Bernina-Gruppe sogar sehr sonnig. Es ist weiterhin sehr kalt, Wind weht nur schwach. In der Nacht ändert sich an den Bewölkungsverhältnissen wenig. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -12 und -10 Grad, in 3500 m zwischen -18 und -17 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 5 km/h im Mittel.

Bergwetter Graubünden-Enagdin-Bergell am Montag, 21.01.2019
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 20.01.2019 um 14:15 Uhr)

Über Nacht liegen noch dichtere hohe Wolkenfelder über der Region, am Alpennordrand der Bündner Berge hält sich Hochnebel, auch im Engadin sind in der Früh noch ein paar tiefe Restwolken an den Hängen zu sehen. Erst im Lauf des Vormittag lockern die hohen Wolken auf, die tiefen Wolken am Alpenrand könnten hartnäckiger bleiben. Auf den Bergen allerdings sehr gute Sichten, da die hohen Wolken ab Mittag komplett abziehen, kaum Wind und es bleibt kalt. In der Nacht zum Dienstag klar und damit deutliche Abkühlung in der Nacht. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -13 und -10 Grad, in 3500 m zwischen -19 und -16 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 5 km/h im Mittel.

Bergwetter Graubünden-Enagdin-Bergell am Dienstag, 22.01.2019
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 20.01.2019 um 14:34 Uhr)

Am Dienstag in der Früh strahlt die Sonne vom wolkenlosen Berghimmel, es ist klirrend kalt und nur am Nordrand der Alpen beeinträchtigen Hochnebel die Sichten in tiefen Lagen. Sie ziehen sich im Tagesverlauf etwas zurück, auf den Bergen bleibt es ganztags wolkenlos und windschwach. Auch die Nacht zum Mittwoch ist es gering bewölkt. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -13 und -10 Grad, in 3500 m zwischen -18 und -15 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 15 km/h im Mittel.