Wettervorhersage / Graubündener Alpen, Bernina, Bergell

Bergwetter Graubünden-Enagdin-Bergell am Montag, 21.05.2018
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.05.2018 um 10:26 Uhr)

Auch am Nachmittag bleibt es bei einem Mix aus Sonne und teils doch etwas stärker anwachsenden Quellwolken, oft herrschen aber immer noch passablen Sichtbedingungen, auch wenn kurzzeitig der ein oder andere Gipfel in Nebel geraten kann. Föhniger Südwind kann sich in exponierten Lagen lebhaft bemerkbar machen. Am Nachmittag steigt die Schauerneigung leicht an, verbreitet bleibt es aber nach Norden zu trocken. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 2 und 10 Grad, in 3000 m zwischen -3 und 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 20 km/h im Mittel.

Bergwetter Graubünden-Enagdin-Bergell am Dienstag, 22.05.2018
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.05.2018 um 11:24 Uhr)

Im Vergleich zu den Vortagen ändert sich wenig am Wetter. Es ist am Morgen schon dichter bewölkt, nur in Richtung Graubünden sind die hohen Wolken weniger dicht und lassen die Sonne öfter durch kommen, sonst überwiegt starke und teils auch geschlossene Bewölkung. Im südlichen Bergell kann es von der Früh an leicht regnen, sonst ist es zunächst verbreitet trocken. Im Tagesverlauf bilden sich überall bald Quellungen und besonders ab dem mittleren Nachmittag bis in den Abend ist mit einigen lokal begrenzten Regenschauern zu rechnen, in Nordbünden eventuell gegen Abend kräftige gewittrige Regengüsse. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 1 und 3 Grad, in 3500 m zwischen -5 und -3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 10 km/h im Mittel.

Bergwetter Graubünden-Enagdin-Bergell am Mittwoch, 23.05.2018
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.05.2018 um 12:37 Uhr)

Am Morgen überwiegt eher noch dichte und teils hochnebelartige Bewölkung, die aber am Vormittag rasch dünner wird, dann scheint zumindest zeitweise die Sonne und es bleibt für einige Stunden weitgehend trocken. Bis zum Nachmittag entstehen wieder größere Quellwolken. Daraus können lokal begrenzt eher leichte Regenschauer entstehen, vielerorts vergeht auch der Nachmittag trocken. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 1 und 6 Grad, in 3500 m zwischen -5 und -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nordost mit 5 km/h im Mittel.