Wettervorhersage / Steiermark

Bergwetter Steiermark am Montag, 26.06.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 26.06.2017 um 06:35 Uhr)

Über den Tälern halten sich zunächst ein paar Nebelfelder, auch Restbewölkung ist zu Beginn dabei. Rasch setzt sich aber recht sonniges Bergwetter durch. Die Quellbewölkung am Nachmittag bleibt vielfach harmlos, und führt nur vereinzelt - etwa in den Niederen Tauern oder entlang des steirischen Randgebirges - zu einem kurzen Schauer. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m Höhe: Nordwest mit 20 bis 50 km/h, tagsüber nachlassend, 12 bis 14 Grad.

Bergwetter Steiermark am Dienstag, 27.06.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 26.06.2017 um 12:29 Uhr)

Das Bergwetter wird wieder unbeständiger. Eine in die Südwestströmung eingelagerte Störungszone quert uns am Nachmittag. Der Vormittag ist dabei noch zeitweise sonnig und meist noch trocken. Ab Mittag bilden sich dann zur aufziehenden Bewölkung auch Quellwolken und einige Regenschauer und Gewitter die punktuell heftig werden können. Es weht mäßiger bis lebhafter Wind aus Südwest. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m Höhe: Südwest mit 30 bis 50 km/h, 15 Grad

Bergwetter Steiermark am Mittwoch, 28.06.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 26.06.2017 um 12:29 Uhr)

Mit der lebhaften, exponiert stürmischen Südwestströmung ziehen am Mittwoch mittelhohe Wolkenfelder durch. Abgesehen vom Oberen Murtal ist es dazu am Tag meist auch noch niederschlagsfrei. Nennenswerte Gewitter werden erst in der Nacht zum Donnerstag erwartet. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m Höhe: Südwest mit 40 bis 80 km/h, 17 Grad