Wettervorhersage / West. Berner Alpen bis Montblanc

Bergwetter Westl. Berner Alpen bis Montblanc am Donnerstag, 22.06.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 22.06.2017 um 11:57 Uhr)

Viel Sonne und sehr warm bei wachsenden Quellwolken. Schauer und Gewitter sind heute Nachmittag eher die Ausnahme, verbreitet bleibt es trocken. Am ehesten können sie lokal von den Savoyer bis zu den Westlichen Berner Alpen auftreten. Am Abend fällt die Quellbewölkung rasch zusammen und die Nacht verläuft gering bewölkt bis sternenklar. Die Temperaturen liegen in 3500 m zwischen 3 und 7 Grad, in 4500 m zwischen -4 und 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 20 km/h im Mittel.

Bergwetter Westl. Berner Alpen bis Montblanc am Freitag, 23.06.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 22.06.2017 um 12:58 Uhr)

Am Freitag wird es erneut sehr sonnig, heiß und etwas stabiler als an den Vortagen. Ab dem späten Vormittag bilden sich zwar über den Bergen rasch Quellwolken und auch ein paar hohe Wolken können bereits von in der Früh weg am Himmel auftauchen, aber diese bleiben verbreitet harmlos. Somit bleibt es bei geringem Gewitterrisiko meist trocken. Vereinzelt sind aber speziell zwischen den Savoyer und Westlichen Berner Alpen auch lokale Schauer möglich. In der Höhe weht starker Nordwest- bis Westwind. Die Nacht auf Samstag verläuft trocken und meist sternenklar. Die Temperaturen liegen in 3500 m zwischen 3 und 5 Grad, in 4500 m zwischen -3 und -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 35 km/h im Mittel.

Bergwetter Westl. Berner Alpen bis Montblanc am Samstag, 24.06.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 22.06.2017 um 13:20 Uhr)

Nach milder, gering bewölkter Nacht gibt es tagsüber wieder Hitze, viel Sonne und wachsende Quellwolken. Der Höhenwind lässt im Tagesverlauf nach. Aus heutiger Sicht nähert sich in den Abendstunden eine Störung, die für verbreitete Gewittertätigkeit in der Region sorgen könnte. Intensität und zeitlicher Ablauf sind aber noch schwer einschätzbar. Bei frühem Aufbruch handelt es sich fast sicher noch um einen sehr guten, hochsommerlichen Tourentag. Die Temperaturen liegen in 3500 m zwischen 3 und 6 Grad, in 4500 m zwischen -3 und -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 35 km/h im Mittel.