Wettervorhersage / West. Berner Alpen bis Montblanc

Bergwetter Westl. Berner Alpen bis Montblanc am Donnerstag, 20.09.2018
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 20.09.2018 um 10:23 Uhr)

Es gibt nochmals stabiles und für die Jahreszeit ausgesprochen warmes Wetter auf den Bergen. Es scheint den ganzen Tag die Sonne. Nachmittags dürfte im Westen der Südwestwind etwas auffrischen, sonst ist es meist nur schwach windig. Es folgt eine wolkenlose bis geringe bewölkte Nacht. Die Temperaturen liegen in 3500 m zwischen 1 und 5 Grad, in 4500 m zwischen -5 und -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 10 km/h im Mittel.

Bergwetter Westl. Berner Alpen bis Montblanc am Freitag, 21.09.2018
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 20.09.2018 um 10:24 Uhr)

Aus Nordwesten ziehen zunehmend hohe Wolkenfelder auf, es ist aber vormittags dennoch recht sonnig. Im Weiteren Verlauf werden die Wolken etwas dichter, auch Quellwolken kommen dazu und im Vorfeld einer Kaltfront sind einzelne Schauer oder Gewitter nicht ganz ausgeschlossen, oftmals geht der Tag aber trocken zu Ende. Auf den Bergen legt der Südwestwind zusehends an Stärke zu. Nachts auf Samstag Kaltfront mit viel Wind. Die Temperaturen liegen in 3500 m zwischen 0 und 3 Grad, in 4500 m zwischen -5 und -3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 40 km/h im Mittel.

Bergwetter Westl. Berner Alpen bis Montblanc am Samstag, 22.09.2018
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 20.09.2018 um 10:28 Uhr)

Sehr windiges und bewölktes aber die meiste Zeit des Tages trockenes Bergwetter. Die Wolken werden zwar dünner und lassen um die Tagesmitte auch die Sonne durchkommen, trotzdem wird der bewölkte Eindruck überwiegen. Es ist um Einiges kühler als die Tage davor. Abends sollten die Wolken neuerlich auflockern und nachts auf Sonntag könnte es um den Mont Blanc sternenklar werden, aber windig bleiben. Die Temperaturen liegen in 3500 m zwischen 0 und 2 Grad, in 4500 m zwischen -5 und -2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 60 km/h im Mittel.