Wettervorhersage / Kärnten

Bergwetter Kärnten am Freitag, 18.08.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 18.08.2017 um 07:22 Uhr)

Im Bergland dominiert am Vormittag überall der Sonnenschein, es ziehen nur einige Schleierwolken durch. Am Nachmittag machen sich speziell in den westlichen und nördlichen Gebirgsgruppen ein paar Quellwolken bemerkbar, die Gewittergefahr bleibt aber in weiten Teilen des Berglands gering. Am ehesten kann sich ein lokales Wärmegewitter in den Tauern sowie in den nördlichen Gurktaler Alpen bilden. Mit meist mäßig bis lebhaft auffrischendem Südwest- bis Westwind steigen die Temperaturen in 2000m auf etwa 16 Grad an.

Bergwetter Kärnten am Samstag, 19.08.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 18.08.2017 um 13:11 Uhr)

Unwirtliches Bergwetter: In exponierten Hochlagen kann der oft stürmische Südwestwind die Wolken vor allem in den östlichen Gebirgsgruppen vormittags zwischendurch noch etwas auflockern. Von Westen her schiebt sich aber rasch eine Kaltfront herein, welche in Oberkärnten sowie in den nördlichen Gurktaler Alpen schon von Beginn an für erste kräftige Schauer sorgen kann. Am Nachmittag und Abend überquert die Front dann mit teils starken gewittrigen Schauern das gesamte Bergland. Von Nordwest nach Südost hat es in 2000 m zu Mittag 7 bis 11 Grad.

Bergwetter Kärnten am Sonntag, 20.08.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 18.08.2017 um 13:11 Uhr)

Am Sonntag lockert lebhaft bis kräftig, in exponierten Hochlagen auch stürmisch auffrischender föhniger Nordwestwind die Wolken abseits des Alpenhauptkamms auf und es kündigt sich somit freundliches, zeitweise sonniges und weitestgehend trockenes Wetter an. Etwaige letzte morgendliche Schauer im Südosten klingen rasch ab. Nur direkt entlang des Tauernhauptkamms können die Berge von Norden her auch tagsüber noch länger im Nebel bzw. in Wolken stecken. In 2000 m werden 6 bis 9 Grad erreicht.