Wettervorhersage / Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen am Sonntag, 17.12.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.12.2017 um 10:22 Uhr)

Nachmittags ist es teils sonnig, teils wolkig, meist aber trocken. Es weht lebhafter, eisiger Nordwind. Die Nacht startet oft gering bewölkt, später ziehen kompakte und recht dichte Wolken aus Nordwest auf. Gegen Montagfrüh kommt in den Berner Alpen bereits wieder Schneefall auf. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -13 und -10 Grad, in 3000 m zwischen -19 und -16 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 30 km/h im Mittel.

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen am Montag, 18.12.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.12.2017 um 10:22 Uhr)

Stark bewölkt beginnt der Tag, die Berge nebeln rasch ein und der Wind frischt auf. Von Westen breitet sich schwacher bis mäßiger Schneefall aus. Nachmittags lässt er wieder nach. Im Bereich der Berner Alpen wird es zum Abend hin trocken, bis dahin kommen in Summe hier bis zu 20cm Neuschnee dazu, nach Osten eher weniger. Nachts klart es in hohen Lagen der Berner Alpen auf, in den Niederungen bleibt Hochnebel zurück. Nach Osten zu bleibt es eher stark bewölkt, gebietsweise schneit es auch noch leicht. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -11 und -7 Grad, in 3000 m zwischen -15 und -11 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 35 km/h im Mittel.

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen am Dienstag, 19.12.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.12.2017 um 12:23 Uhr)

Der Dienstag beginnt verbreitet bewölkt, Richtung Glarner Alpen kann es zeitweilig leicht schneien, nur die höchsten Gipfel ragen möglicherweise aus der Wolkendecke heraus. Im Tagesverlauf Wetterbesserung und von Westen her Aufhellungen. Im Bereich der Berner Alpen ist es oberhalb der hochnebelartigen Bewölkung mit Obergrenze um 1500 m meist sonnig. Nachts werden die Wolken von Nordosten wieder dichter, der Schneefall wird wieder häufiger. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -9 und -7 Grad, in 3000 m zwischen -14 und -9 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 25 km/h im Mittel.