Wettervorhersage / Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen am Donnerstag, 20.09.2018
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 20.09.2018 um 10:18 Uhr)

Es herrscht ideales Bergwetter mit nahezu ungetrübtem Sonnenschein und nur wenigen, harmlosen Quellwolken am Nachmittag. Einzig der Südwestwind kann am Nachmittag vor allem in den Berner Alpen etwas auffrischen. Es folgt eine wolkenlose bis höchstens gering bewölkte Nacht. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 10 und 15 Grad, in 3000 m zwischen 3 und 8 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 10 km/h im Mittel.

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen am Freitag, 21.09.2018
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 20.09.2018 um 10:19 Uhr)

Bis weit in den Vormittag hinein ist es noch überwiegend sonnig, auch wenn bereits hohe Wolkenfelder aus Nordwesten aufziehen. Diese Wolken werden im weiteren Verlauf dicht, auch einige Haufenwolken dürften dazu kommen, es bleibt aber bis zum Abend noch weitgehend trocken. Allerdings legt der Südwest- bis Westwind im Tagesverlauf deutlich an Stärke zu. Nachts auf Samstag Wettersturz mit einer Kaltfront. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 7 und 15 Grad, in 3000 m zwischen 3 und 7 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor West mit 20 km/h im Mittel.

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen am Samstag, 22.09.2018
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 20.09.2018 um 10:22 Uhr)

Sehr windiges und deutlich kälteres Bergwetter als die Tage zuvor. Morgens dicht bewölkt mit ein paar Regen- und Schneeschauern in den Glarner Alpen, nach Westen zu trocken. Schneefallgrenze um 2200 Meter. Tagsüber dann aufgelockert bewölkt und kurze sonnige Phasen. Nachmittags bis abends neuerliche Eintrübung und der Nordwestwind legt weiter stark zu. Nachts auf Sonntag trocken, stürmisch im Hochgebirge und stark bewölkt. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 4 und 11 Grad, in 3000 m zwischen 2 und 5 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor West mit 40 km/h im Mittel.