Wettervorhersage / Bergamasker Alpen, Adamello, Gardaseeberge, Brenta

Bergwetter Gardasee-Adamello-Bergamasker Alpen am Montag, 21.05.2018
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.05.2018 um 10:05 Uhr)

Ein unbeständiger Pfingstmontag, immer wieder kommt es zu stärkeren Sichtbehinderungen in den Bergen und ab Mittag auch zu einigen Regenschauern, die meisten davon sind lokal begrenzt und dazwischen sind auch am Nachmittag wieder Sonnenfenster möglich. Deutlich mehr Sonne geht sich im Nahbereich zum Gardasee aus. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 9 und 15 Grad, in 2000 m zwischen 3 und 8 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2000 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 5 km/h im Mittel.

Bergwetter Gardasee-Adamello-Bergamasker Alpen am Dienstag, 22.05.2018
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.05.2018 um 11:02 Uhr)

Dichte mehrschichtige Wolken bringen eher trübes Wetter, die Sonne dürfte eher selten zu sehen sein, durch reichlich tiefe Bewölkung können höhere Berg- und Gipfelregionen zeitweise im Nebel stecken. Schon im Laufe des Vormittags sind Regenschauer im Grenzraum zur Poebene möglich, am Nachmittag werden die Regenschauer häufiger und auch stärker. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 10 und 13 Grad, in 2000 m zwischen 3 und 7 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2000 m mehrheitlich aus Sektor Ost mit 5 km/h im Mittel.

Bergwetter Gardasee-Adamello-Bergamasker Alpen am Mittwoch, 23.05.2018
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.05.2018 um 12:16 Uhr)

Nächtlicher Regen um die Bergamasker Alpen klingt zunächst aus und der Tag beginnt überwiegend trocken, oft aber stärker bewölkt. Am Vormittag und über Mittag kommt es zu einigen sonnigen Auflockerungen und es bleibt zunächst überwiegend trocken. Am Nachmittag bilden sich erneut größere Quellwolken, die die Sonne zeitweise verdrängen, lokale leicht gewittrige Regenschauer bleiben möglich. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 10 und 16 Grad, in 2000 m zwischen 4 und 10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2000 m mehrheitlich aus Sektor Nordost mit 5 km/h im Mittel.