Wettervorhersage / Berner Alpen, Glarner ALpen, Schweizer Voralpen

Bergwetter Berner Alpen,Glarner Alpen,Schweizer Voralpen am Donnerstag, 17.10.2019
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 16.10.2019 um 13:06 Uhr)

Nach gering bis wechselnd bewölkter Nacht dominiert recht mildes und wegen Föhn teils auch windiges Bergwetter. Es wird überwiegend sonnig, die Sichten sind gut. Zum Abend hin ziehen vermehrt hohe und später auch mittelhohe Wolkenfelder heran. Nachts trübt es stärker ein, Niederschlag sollte aber keiner dabei sein. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 0 und 4 Grad, in 4000 m zwischen -16 und -9 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 25 km/h im Mittel.

Bergwetter Berner Alpen,Glarner Alpen,Schweizer Voralpen am Freitag, 18.10.2019
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.10.2019 um 12:35 Uhr)

Aufkommende Föhnlage, also wechselhaftes und stark windiges Bergwetter. Es dominieren wolkige bis stark bewölkte Verhältnisse, ab dem Nachmittag mit aufkommenden Schauern bei einer Schneefallgrenze um 2500 m. Die Sichten sind wechselhaft, im Hochgebirge ist es oft neblig. Mit dem Föhn sind am Nordabhang der Berner und Glarner Alpen auch zeitweise sonnige Auflockerungen möglich. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 0 und 3 Grad, in 4000 m zwischen -14 und -10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 35 km/h im Mittel und Böen um 70 km/h

Bergwetter Berner Alpen,Glarner Alpen,Schweizer Voralpen am Samstag, 19.10.2019
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.10.2019 um 12:35 Uhr)

Stürmischer Südföhn in der Region, unwirtliche Verhältnisse im Hichgebirge, immer wieder Nebel mit Schneeschauern und Schneefall oberhalb ca. 2500-2800m. Gegen Grindelwald zu stürmischer "Guggiföhn", der gegen Norden zu aber für sonnige Auflockerungen und mildem Wetter in den Tälern sorgt. Auch im Säntisgebiet ist der Föhn der dominante Faktor mit zeitweiliger Sonne und unterdrücktem Niederschlag. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 1 und 5 Grad, in 4000 m zwischen -11 und -4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 60 km/h im Mittel, Böen um gut 100 km/h und stellenweise bei Föhn mehr.