Wettervorhersage

Wetterlage
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.07.2017 um 11:00 Uhr)

Mit einer südwestlichen Anströmung gelangen weiterhin warme, feuchte und sehr labile Luftmassen in den Alpenraum und sorgen für wechselhaftes Wetter mit erhöhter Schauer- und Gewitterneigung. Zum Montag hin erreicht eine Kaltfront aus Nordwesten den Alpenraum, die flächendeckenden Niederschlag und zumindest vorübergehend eine markante Abkühlung bringt.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 25.07.2017
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.07.2017 um 14:13 Uhr)

Am Dienstag mit Tiefdruckeinfluss kühl und wechselhaft, die Schneefallgrenze könnte bis auf 2500 m sinken, große Niederschlagsmengen sind nicht mehr zu erwarten. Am Mittwoch in den Westalpen bereits Wetterbesserung, in den Ostalpen noch schaueranfällig-vor allem im Norden. Ab Donnerstag Hochdruckeinfluss bevor zum Samstag die nächste Kaltfront den Alpenraum erreichen könnte. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel, ab Mittwoch tief.