Wettervorhersage

Wetterlage
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.01.2020 um 13:10 Uhr)

Zwischen zwei Hochdruckzentren über der Irischen See bzw. Sizilien erstreckt sich eine Hochdruckbrücke über den östlichen Alpenraum, ein vorerst quasistationäres Tief über Spanien schickt allerdings zunehmend auch feuchtere Luft in die südwestlichen Regionen. Über der bodennahen Inversionsschicht ist die Luft trocken und ausgesprochen mild für die Jahreszeit. Diese Hochdruckbrücke wird erst zum Freitag hin schwächer. Dann bewegt sich das Tief langsam nach Norden, wird in die Frontalzone eingebunden und zieht am Wochenende als schwach ausgeprägter Trog über die Alpen hinweg.