Wettervorhersage

Wetterlage
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 20.07.2019 um 07:28 Uhr)

Mit südwestlicher Höhenströmung werden die Luftmassen über den Alpen derzeit feuchter und labiler, am Sonntag streift eine schwache Kaltfront. Vor allem die Ostalpen sind dabei recht verbreitet von Schauern und Gewittern betroffen, die Westalpen nur vereinzelt. Zu Wochenbeginn dehnt sich von Afrika ein mächtiges Hoch bis nach Skandinavien aus und führt zunehmend heiße Luftmassen heran. Im Norden und Osten der Alpen ist es dabei sehr stabil, nach Südwesten zu sind lokale Hitzegewitter etwas wahrscheinlicher.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Mittwoch, 24.07.2019
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 20.07.2019 um 09:47 Uhr)

Bis zum kommenden Wochenende dürfte das stabile Hochdruckwetter andauern, die Temperaturen steigen dabei weiter an. Hitzegewitter bleiben im Norden und Osten die Ausnahme, im Süden steigt nachmittags jeweils die Wahrscheinlichkeit dafür etwas an, am ehesten sind sie im Bereich des südwestlichen Alpenbogens zu erwarten. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.