Wettervorhersage

Wetterlage
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.02.2019 um 10:31 Uhr)

Der Alpenraum liegt zwischen einem Hoch über Westeuropa und einem Kaltluftvorstoß über Osteuropa in zunehmend starker Nord- bis Nordostströmung. In den Ostalpen fließt auf Freitag vorübergehende feuchte Luft ein, es gibt Neuschnee. Danach wird der Hochdruckeinfluss wieder überall kräftiger, die stürmische Nordostströmung wird aber erst am Sonntag schwächer.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 25.02.2019
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.02.2019 um 13:37 Uhr)

Bis weit in die kommende Woche hinein herrscht kräftiger Hochdruckeinfluss und damit überwiegend sonniges Wetter. Wenn Wolken durchziehen, dann liegen sie meist über den Gipfeln und beeinträchtigen den Sonnenschein nur wenig. Es weht allerdings weiterhin lebhafter Wind aus Nordost bis Ost, der vor allem am Dienstag in den Ostalpen noch einmal sehr stürmisch werden kann und auf Nord dreht. Es bleibt weiterhin viel zu mild für diese Jahreszeit mit Plusgraden bis weit in das Hochgebirge hinauf. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.