Start Bedingungen Steintalhörnle 2468 m mit prächtigen Firnverhältnissen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen

Steintalhörnle 2468 m mit prächtigen Firnverhältnissen

Aktuelle Bedingungen · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Landshut  Verifizierter Partner 
Es lag Schnee ab 1300 m, daher mussten ca. 1,5 Stunden tragen vom Parkplatz Nationalparkinfo aus. Dafür wurden wir von einer traumhaften Winterlandschaft im Hochkar des Sitterbachtals entschädigt. Für die Steilflanke des Steintalhörnle benötigt man Harscheisen. Steigeisen und Pickel hatten wir umsonst dabei. Bei der Abfahrt um 14:00 wechselten sich Firn und weiche Stellen ab. Im Schatten zwischen 1800 m und 1600 m kam ein Harschdeckel dazu, der vormittags noch nicht da war. Danach im Wald konnte man wieder auf einem Firn fahren. Kein Bremsschnee! Insgesamt 5 Personen im Tal.
15.03.2020

Wetter

Sonnig und warm (ca. 0°C)
  • bei ca. 1900 m Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • Steilste Stelle im Anstieg bei 2050 m Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • Harter Firn und weiche Stellen wechseln sich ab. Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • Gipfel Steintalhörnle 2468 m Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • Traum Abfahrt im Firn durch die Lücke im Hang (Bildmitte) Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • Blick Richtung Reiteralpe und Großes Mühlsturzhorn Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • Eine Stunde zurückgehen zum Parkplatz Foto: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
outdooractive.com User
Autor
Bernhard Agerer 
Aktualisierung: 16.03.2020

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen