Start Bedingungen Olpererüberschreitung
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen

Olpererüberschreitung

Aktuelle Bedingungen · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Landshut  Verifizierter Partner 
Auf Grund trockener Wetterphase kein Schnee auf der Kletterroute. Der Schneegupf ist nur noch ein Gletscherrest und wird rechts im Blockgelände umgangen. Runter von den Eisbuckeln ist auf Grund Gletscherschwund jedes Jahr eine andere, heikle Abstiegslinie zu gehen. Wir sind am Sonntag über die Alpeiner Scharte auf dem alten Weg 502 zur Olperer Hütte zurück. Gut durchmarkiert, immer den neuen Markierungen folgen. Beim Aufstieg zum Riepengrat Blockgelände schwierig, alpiner Steig, kein Wanderweg. Die Hütten schließen in Kürze, vorher anrufen!
21.09.2019

Wetter

Sonne, kaum Wind
  • Abendstimmung von der Olpererhütte aus Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • Olperer und Fußstein von der Geraer Hütte aus Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • Geraer Hütte Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • Südseite Fußstein und Olperer, der Unterschrammachkees ist auch nur noch ein trauriger Rest Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • Von der Alpeiner Scharte, Biwackhütte zum Riepengrat Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • Der Weg für nicht direkt zum Kreuz (links), sondern zum Riepensattel, wo die zwei Felsen hinzeigen Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • Blockgelände Riepensattel Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • weiterer Weg zum Kreuz Riepengratkopf Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • Schlegeisstausee mit Gr. Möseler, Breitnock Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
outdooractive.com User
Autor
Josef Butz 
Aktualisierung: 27.09.2019

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen