Start Bedingungen Jägerscharte - Hochgall
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen

Jägerscharte - Hochgall

Aktuelle Bedingungen · Villgratener Berge
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com  Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Die Auffahrt auf den Staller Sattel von Osttiroler Seite ist problemlos. Das Defereggental ist tief winterlich - wer den Winter sucht, wird hier fündig! Die Schneequalität ist leider mäßig. Tagsüber beginnen die steilen Südhänge schon etwas aufzufirnen, aber man muss sich die guten Hänge suchen. Für den Aufstieg sind Harscheisen dringend anzuraten. Die letzten Meter zur Jägerscharte stellen wie immer eine Herausforderung dar. Wer die Spitzkehrentechnik nicht absolut beherrscht, dem sei geraten zu stapfen. Für mich ging es weiter zum Hochgall - querende Abfahrt bis zur Barmerhütte. Die Hochgallrinne wird schon viel befahren. Harter, gut griffiger, teils halt stark verspurter Schnee, nur bedingt aufgefirnt (12:30 Uhr) - aber gut zum Fahren, nicht eisig. Für den Aufstieg sind Steigeisen anzuraten - außer man möchte unbedingt schinden und Spitzkehrentraining machen, dann sogar mit Ski möglich. Je fortgeschrittener die Jahreszeit, desto besser werden die Firnbedingungen noch werden.
23.01.2020

Aktuelle Gefahren

zumeist gutgriffiger Schnee, Firn erst in Anfangsphase
  • Aufstieg zur Jägerscharte Foto: Magdalena Habernig, AV-alpenvereinaktiv.com
  • Foto: Magdalena Habernig, AV-alpenvereinaktiv.com
  • ... in der Rinne Foto: Magdalena Habernig, AV-alpenvereinaktiv.com
  • Blick zu den Nachbarbergen - Innerrodlegungge und Hinterbergerkogel Foto: Magdalena Habernig, AV-alpenvereinaktiv.com
  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
outdooractive.com User
Autor
Magdalena Habernig 
Aktualisierung: 23.01.2020

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen