Start Bedingungen Gamsspitz NO-Flanke von der Baumschlagerreith (Hinterstoder)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Aktuelle Bedingungen

Gamsspitz NO-Flanke von der Baumschlagerreith (Hinterstoder)

Aktuelle Bedingungen · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Steyr
Sehr steile Schitour, die gute Spitzkehren- und auch Abfahrtstechnik verlangt. Schneereste bis ins Tal (Baumschlagerreith, 724m), gangbarer Schnee mit kurzen Unterbrechungen aber erst ab 900m. Im unteren Sigistal (ab 1100m) liegt eine riesige Lawine, die uns bis in den Kessel hoch begleitet hat (1700m). Und ab dort waren dann auch die Steigeisen im Einsatz: oben in der Nordostflanke (40° - 48° Gelände) waren die 2-3cm Neuschneeauflage auf harter Altschneedecke damit etwas optimaler und auch sicherer zu bewältigen als mit Harscheisen. Ausstieg im Gipfelbereich (2057m). Den vom Lawinenwarndienst angesagten 2er fanden wir hier und heute nicht. Allerdings vermerkt dieser auch, daß der 2er wegen der "spontanen mittleren bis teils großen Gleitschneelawinen" ausgegeben wurde. In der NO-Flanke keine Gleitschneelawinenanzeichen, lediglich bereits abgegangene, kleinere Neuschneerutsche aus extrem steilen Gelände waren zu erkennen. Abfahrt wie Aufstieg. Im Bereich der alten Lawinenbahnen kann gut nach links und rechts in den Lärchenwald ausgewichen werden. Abfahrt war bis zur Poppenalm durchgehend möglich, ab dort mit kleineren Unterbrechungen bis 800m runter. Weiter runter zahlt es sich dann mit Schi einfach nicht mehr aus.
13.04.2019

Wetter

Durchwegs trüb, +5° am Morgen, feuchtadiabatisch bedingt nach oben hin fühlbar kaum kühler. Erst im Gipfelbereich war es durch den leichten Nordostwind etwas "frisch". Über 1300m leichter Schneefall, darunter kaum wahrnehmbares Nebelreißen.
  • Neuschnee ab 1300m - hier Blick ins Schobertal Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Hopply, was liegt denn da? Ausläufer einer riesigen Lawine im unteren Sigistal. Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Rückblick in die Steilstufe im unteren Sigistal, die links im Wald umgangen wird. Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Etwas weiter oben weitet sich die Rinne Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Anraum am Gipfel zeigt: Wettergeschehen aus Nordost Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Abfahrt in der steilen Nordostflanke Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • In der Abfahrt Querung nach rechts, darunter Abbrüche. Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Blick ins Sigistal Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Heute im Lärchenwald "Hochwinter-feeling" Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Überblick über die Tour, die Nordostflanke im oberen Teil verschwindet hier schon wieder im Nebel Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
outdooractive.com User
Autor
Markus Deichstetter 
Aktualisierung: 13.04.2019

Community

 Kommentar
outdooractive.com User
Veröffentlichen