Start Bedingungen Feigentalhimmel über das Nesseltal, Abfahrt Mangerweißhorn
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Aktuelle Bedingungen

Feigentalhimmel über das Nesseltal, Abfahrt Mangerweißhorn

Aktuelle Bedingungen · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Steyr
Die Anfahrt von Schwarzenbrunn (Almsee-Abfluß) durch dem Weißeneggbach-Graben bis zum Zwieseleck ist legal! und problemlos mit dem Mountainbike bewältigbar. Das Brückerl im Nesselbachtal kurz nach der Klause wurde im Winter von einer fallenden Fichte stark beschädigt und ist nicht mehr passierbar, d.h. man muß sich selbst eine Furth durch den (aktuell doch stark wasserführenden) Bach suchen. Bis hoch zur Nesseltalkarhütte (~1020m) gibt's keinen Schneekontakt mehr. Der beginnt dann hinten im Hochtal (1100m). Tourenschi-nutzbaren Schnee findet man aber doch erst nach der steilen Querung (Steigeisen nicht vergessen!!) der Talkesselwände über der versicherten Felsstufe (Hundsheb, 1300m). Ab dort durchgängig bis zum Feigentalhimme hoch. 15-20cm Naßschnee mit guter Bindung auf verfestigter Altschneedecke haben uns die Entscheidung, die SO-Gipfelflanke (bis zu 45°) direkt zu ersteigen, nicht leicht gemacht - war aber noch im Rahmen der Möglichkeiten. Die Abfahrt bis zur Hirschgrube zeigte teils bruchharschige Verhältnisse, weiter runter über's Mangerweißhorn dann etwas sulzig-firnige Züge. Auf 1300m war dann Schluß mit der Abfahrt, die Reststrecke zu den Rädern mußte zu Fuß bewältigt werden.
11.05.2019

Wetter

Besser als prognostiziert. Um 4:30 zwar etwas Regen bei der Anfahrt, später überwog dann im Aufstieg und in der Abfahrt aber durchwegs der sonnige Eindruck. Erst am späten Nachmittag legten sich die Gipfel eine Wolkenhaube zu. Regen erst gegen Abend.
  • Nesseltal Kessel mit ersten Frühlingszügen Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Im oberen Nesseltal regiert noch der Winter. Voraus die kleine Felsstufe (Hundsheb) die erklettert werden muß. Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Hundsheb: kleine Felsstufe die erklettert werden muß Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Rückblick ins grüne Almtal, hinten der Kasberg Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Scharte zwischen Kleinem Woising & Feigentalhimmel. Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Feigental SO-Flanke - steiler Ausstieg aus der Flanke Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Abfahrtsgelände im Mangerweißhorn Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
  • Für ausreichende Verspurung haben wir auch gesorgt ;-) Foto: Markus Deichstetter, ÖAV Sektion Steyr
outdooractive.com User
Autor
Markus Deichstetter 
Aktualisierung: 12.05.2019

Community

 Kommentar
outdooractive.com User
Veröffentlichen

Kommentare und Bewertungen (1)

Josef Rauchenbichler
Vorgestern
Schöne Tour in den heimischen Bergen.
Bewertung