Wettervorhersage

Wetterlage
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 01.10.2016 um 14:52 Uhr)

Ein kleinräumiges Tiefdruckgebiet mit sehr kalter Luftmasse zieht nördlich der Alpen durch, die Kaltfront erfasst vor allem die Alpennordseite. Die Höhenströmung dreht in der Folge von Südwest auf Nordwest.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Mittwoch, 05.10.2016
(aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 01.10.2016 um 14:52 Uhr)

Die Westalpen dürften begünstigt bleiben, das Tiefdruckzentrum liegt über Osteuropa, die genaue Position ist jedoch unsicher. Im Westen also weiterhin wahrscheinlich sehr sonnige Verhältnisse, erst am Donnerstag etwas mehr Wolken und etwas Regen in den Seealpen und im Piemont. Auch in den Ostalpen gibt es am Mittwoch eine Beruhigung, am Donnerstag wahrscheinlich wieder wechselhaftere Bedingungen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): tief.